Eye of the Whale Arch

Da wir bereits einen gescheiterten Anfahrtsversuch zum Herdina Park zwei Jahre zuvor hinter uns hatten, haben wir im Visitor Center explizit nach den Straßenkonditionen gefragt: Kein Problem für Ihr Fahrzeug. Von wegen: Wir stellen schon nach 3 km unser Gefährt ab, da wir ihm die scharfen Steine, tiefen Dipps und Felsplatten nicht zumuten wollen. Weder der Zustand der Dirt Road, die geraume Zeit keinen Grader mehr gesehen hat, noch die Information der Besucher sind eines Nationalparks würdig. In einem der sehr seltenen Fälle verärgert über das ansonsten hoch geschätzte Naturschutzsystem der USA absolvieren wir die Strecke zum Eye-of-the Whale-Arch per pedes. Und werden nicht erneut enttäuscht. Denn der Bogen ist groß, attraktiv und durchschreitbar.  Auch angesichts der großen Konkurrenz, der er im Arches National Park ausgesetzt ist, ist der Eye-of-the-Whale-Arch einen Besuch wert, allerdings nicht bei Ihrem ersten Arches-Park-Besuch, sondern für alle, die tiefer einsteigen wollen.

Kurzinfos

Attraktivität:

Attraktivität des ZielsAttraktivität des ZielsAttraktivität des Ziels

Aufwand:
AufwandAufwand
GPS-Daten:

38°42'47"N
109°36'13.5"W

Staat:

Utah

Gegend:

Arches NP, Herdina Park

Anfahrt:

4 WD / HC
Moab (UT): 17 mi

Wanderung:

Schwiergkeit der Wanderung Schwiergkeit der Wanderung 
Länge: 2,2 km
Dauer: 1 Std.

Zurück